Auf dem Weg zum Jahreswechsel - Wir wünschen allen ein tolles 2021!
© Stefan Heiligensetzer
Schneedeckenuntersuchung Allgäuer Hochalpen. Bei großer Zusatzbelastung konnte noch ein glatter Bruch im Triebschneepaket vom 28.12. erzeugt werden ETC > 20 © Kristian Rath
Sylvesterausflug im Hintersteinertal © Kristian Rath
Sylvester-Aufstieg am Laufbacher Eck © Kristian Rath
Sylvester - am Schneck © Kristian Rath
Rubihorn Nordwand - ein echter Allgäu-Klassiker © Stefan Heiligensetzer
Bergahörner - stille Granden des Allgäus .. © Stefan Heiligensetzer
Auch Allgäurealität - Skibergsteigen umweltfreundlich Sperrschild wird am Bolgengrat aufgestellt -- © Stefan Heiligensetzer
Winterromantik abseits der Massen - findet man auch bei Einhaltung der Regeln .. © Stefan Heiligensetzer
Coole Aussicht, steile Wand - klettern am Weihar © Stefan Heiligensetzer
Sanieren am Weihar - Hary Röker voll im Einsatz © Stefan Heiligensetzer
Ein Sanierungstag geht langsam zu Ende © Stefan Heiligensetzer

Besler

 

Ausgehandelt von:

Thomas Dreher (Landesbund für Vogelschutz e.V.)
Henning Wert (Landesbund für Vogelschutz e.V.)
Philipp Kindt (IG Klettern und Bergsport Allgäu e.V.)

Übersicht:

Die Folgende Übersicht enthält gesperrte und freie Bereiche im Beslergebiet.
Grün: Freies Klettern, jedoch zeitliche Einschränkungen wegen Vogelbrut beachten
Orange: Weitere Naturschutzfachliche Abklärung nötig
Rot: Bitte nicht beklettern

Nordseite:

Südseite:

Einschränkungen:

Im gesamten Beslergebiet dürfen nur die Bereiche beklettert werden, die in den Übersichtsgraphiken grün markiert sind. Gelegentliche Begehungen der Grate auf der Nordseite ohne Borhaken sind weiterhin unproblematisch.
Zudem gelten für die einzelnen Felsen weitere Regelungen:

Beslerwand/Gundskopf

Wegen seltenen Felsbrütern kein Klettern vom 1.1. bis 15.7. jedes Jahres. Danach ist uneingeschränkter Kletterbetrieb möglich.
Frühere Freigaben bei erfolgreich abgeschlossener Brut werden auf www.IG-Klettern-Allgaeu.de bekannt gegeben.

Beslergipfel (Südseite)

 

Schafskopf

  • Der Kletterbetrieb wird derzeit beobachtet. Sperrungen bei neuen Erkentnissen möglich. Die Internetseite www.IG-Klettern-Allgaeu.de beachten!
  • Keine Neuerschließungen!

Freiwillige Übereinkunft

Befristete Sperrung

Teilsperrung