Liebe Mitglieder und Freunde der IG,

Mit Bestürzung mussten wir erfahren, dass Siegi Arlt letzte Woche völlig unerwartet verstorben ist. Siegi war Mitgründer der IG Klettern im Allgäu, viele Jahre Schriftführer und aktiv im Vorstand tätig. Auch als er das Amt abgab hat er sich mit seinem diplomatischen Gespür, seiner Fähigkeit, Menschen zum Dialog einzuladen und als Mensch mit klaren Werten und Ansichten eingebracht. Er war ein wertvolles und geschätztes Mitglied in unserer Allgäuer Kletterszene. Aber wir verlieren nicht nur einen aktiven Mitstreiter für die Belange des Bergsteigens im Allgäu, wir verlieren vor allem einen treuen, verlässlichen und bedächtigen Freund und Kletterkameraden.

Wir sind tieftraurig. Siegi wird weiter in unseren Herzen mitklettern.

 Unterstützung für Siegis Familie

Da Siegi eines natürlichen Todes verstorben ist, zahlt keine (Unfall-)Versicherung. Das bedeutet, dass Marina mit den Kindern nun anfallenden Kosten (zB Beerdigung, sonstige Verwaltungskosten) und die Neuorganisation des Lebens selbst stemmen muss. Ihr habt mit Spendenbeiträgen hier kräftig unterstützt. Danke.

Vielen Dank für eure Solidarität - auch die macht unsere Klettergemeinde im Allgäu stark.

Es wird noch dauern, bis wir alle diesen Verlust akzeptieren und verkraften können.
Heute mit traurigen Grüßen an alle Mitglieder und Freunde der IG Klettern und Bergsport Allgäu
Eure Vorstände